Vorgespannte Elementdecke und Plattendecke

Die vorgespannten Elementdecken werden als Halbfertigteildecken gemäß „ÖNORM EN 13747 Betonfertigteile – Deckenplatten mit Ortbetonergänzung“ produziert. Die Betonplatten werden im direkten Verbund mit 7-drähtigen Litzen vorgespannt. Der Verbund zum Aufbeton wird entweder nur über die raue profilierte Fertigteiloberfläche oder auch über einbetonierte Gitterträger sichergestellt.

Durch die exzentrische Vorspannung werden die Deckenverformungen deutlich reduziert. Das ermöglicht schlankere Konstruktionen beziehungsweise größere Spannweiten und damit größerer Flexibilität in der Nutzung. Die geringere Deckenstärke spart außerdem Gebäudehöhe ein und verringert die Fundamentlasten. In der Herstellung und Bemessung unterscheiden wir zwischen zwei verschiedenen Grundtypen:

  • Platten mit Gitterträgern bezeichnet as VSE-Elemente
  • Platten ohne Gitterträger bezeichnet as VSP-Elemente

Nur noch 1 "KLICK" zu den Produktdaten